Nach 14:0 Gala nur Remis am Stavernbusch

Unser SuS startete mit folgender Aufstellung ins dritte Saisonspiel gegen BW Sünninghausen:

Marvin Allmendinger – Savas Cirak (Maurice Witt 85.), Jens Quante, Burak Ece, Chris Kanert – Riko Nonhoff, Christoph Hakenes – Denny Dürre, Ramazan Canakci (Jonas Hartmann 53.), Michel Osmanovic (Christoph Schmiebusch 53.) – Hendrik Hohmann

Bei schwüler Hitze fiel es unserer Mannschaft schwer ins Spiel zu finden. Die Sünninghausener Hintermannschaft stand wie ein Bollwerk und man konnte nur wenige Chancen kreieren.

Nach einem Standard der Gegner konnte Hohmann das Kopfballduell für sich entscheiden. Der Ball kam aber an der 5-Meter Linie runter und ein Sünninghausener Stürmer schaltete am schnellsten und vollendete zum 0:1 (51. Spielminute).

Der SuS erhöhte zwar den Druck aber klare Torchancen waren immer noch Mangelware. Hendrik Hohmann konnte jedoch in der 70. Spielminute nach Hereingabe von Denny Dürre per Kopf zum Ausgleich vollenden. Man hatte nun noch 20 Minuten Zeit, doch leider schafften es die Grün-Weißen nicht den Siegtreffer zu erzielen.

Somit wartet unsere Elf weiter auf den ersten Heimsieg in dieser Saison.

Bereits heute Abend um 19:15 Uhr geht es beim Benteler SV weiter.

Ein Sieg muss her!