Hans-Jürgen Zenk erhält Ehrenamtsurkunde vom DFB

Eine Ehrung der besonderen Art erhielt unser ehemaliger 1. Vorsitzender, Hans-Jürgen Zenk, vom DFB.

Hans-Jürgen Zenk wurde mit dem DFB-Ehrenamtspreis unlängst in einer Feierstunde ausgezeichnet.

Von seinem Heimverein SuS Ennigerloh vorgeschlagen, schlossen sich die Verantwortlichen des Fußballkreises Beckum an und gaben den Vorschlag an das Präsidium  des FLVW weiter.

Der Vorschlag im Ganzen:

Vita Hans-Jürgen Zenk im Verein SuS Ennigerloh:

Mitglied im SuS Ennigerloh seit 1970

Nach der sportlichen Laufbahn seit 1994 im Vorstand tätig.

Von 1994 – 1997 als Pressewart

Von 1997 – 2012 als 1. Vorsitzender

Von 2012 – 2013 als sportlicher Leiter

von 2013 – Heute als Beisitzer des Hauptvorstandes

Hans-Jürgen Zenk hat noch während seiner Zeit als 1. Vorsitzender maßgeblichen Anteil an der Verwirklichung des Kunstrasenprojektes im Sportpark Stavernbusch gehabt.

Nie müde werdend, hat er zusammen mit den Verantwortlichen der Stadt Ennigerloh die Politik davon überzeugen können, dieses Projekt zu verwirklichen.

 In all den Jahren seiner ehrenamtlichen Tätigkeit hat Herr Zenk den SuS Ennigerloh zu dem gemacht, was er war, und was er mittlerweile wieder ist. Ein renomierter Verein im Fußballkreis Beckum.

 Herr Zenk steckte nicht nur viel Zeit, sondern auch viel Herzblut in die Arbeit des Vereins.

Die Sportanlage des SuS Ennigerloh im Sportpark Stavernbusch, hätte ohne das Engagement von Herrrn Zenk, bei weitem nicht das tolle Aussehen, wie sie es heute hat.

Das „Dankeschön Wochenende“ der Fußball-Landesverbände, Berlin; Mecklenburg-Vorpommern; Hamburg und Westfalen fand vor kurzem in Rostock statt.

Neben der Ehrenurkunde gab es noch eine DFB-Uhr als Präsent.

Der SuS Ennigerloh sagt an dieser Stelle auch nochmals

„Herzlichen Dank, Hans-Jürgen, für dein geleistetes Engagement im SuS Ennigerloh

Von links nach rechts: Ulrich Jeromin (Ehrenamtsbeauftragter des FLVW), Hans-Jürgen Zenk (ehem. 1. Vorsitzender des SuS Ennigerloh), Martin Pieckenhagen (ehem. Torhüter von u. a. Hansa Rostock), Thomas Lenz (Staatssekretär im Ministerium für Inneres und Sport des Landes Mecklenburg-Vorpommern)

Redakteur: Ralf Drews