Ennigerloh unterliegt beim neuen Tabellenführer

Eine völlig unnötige, aber zugleich auch verdiente Niederlage holte man sich beim TUS Wadersloh ab.

Folgende Elf schickten Hermann/Malkusz aufs Feld:

Marvin Allmendinger – Kai Niehaus (82. Michel Osmanovic)  – Burak Ece (46. Jesse Große-Frie) – Jens Quante – Savas Cirak – Denny Dürre – Eduard Wart – Christoph Hakenes – Jonas Hartmann (57  Riko Nonhoff) – Chris Kanert – Christoph Schmiebusch

In einem sehr umkämpften Spiel siegte Wadersloh letztendlich verdient mit 3:0 gegen unsere Elf vom Stavernbusch. Gerade mal 16 min waren gespielt, da durfte Allmendinger das erste Mal hinter sich greifen. Nach einem vermeintlichem Seitenaus des Balles schalteten alle Ennigerloher ab während Wadersloh weiter spielte und zum cleveren 1:0 einschoben. Im Laufe der ersten Halbzeit kam Ennigerloh immer besser ins Spiel woraus auch die ein oder andere Chance entstand, jedoch ohne Ertrag.

Nach dem Seitenwechsel kam Ennigerloh mit viel Schwung aus der Halbzeit. Der zur Halbzeit eingewechselte Große-Frie sorgte für viel Wirbel auf der rechten Seite. Und so hätte eben auch dieser in der 58 min einen 11 m bekommen müssen, nachdem dieser regelwidrig gefoult wurde. Der Schiedsrichter entschied zum Erstaunen aller jedoch auf Freistoß. Fast im Gegenzug dann das 2:0 für Wadersloh. Nach einem Fehler im Aufbauspiel der Ennigerloher konnten die schnellen Wadersloher zum 2:0 einnetzen.

Ennigerloh gab sich noch nicht geschlagen. Immer wieder kombinierte man sich über außen durch aber an diesem Tag sollte es mit dem Tore schießen einfach nicht klappen. Durch die offensivere Spielweise ergaben sich natürlich noch eine gute Kontergelegenheiten für Wadersloh die allesamt durch einen starken Allmendinger verhindert wurden.

Erst kurz vorm Abpfiff konnte Allmendinger zum 3:0 überwunden werden nach einer Nachlässigkeit in der Abwehr.

Letztendlich bleibt zu sagen. Arsch aufreißen, als Team auftreten und endlich mal eine Siegesserie hinlegen damit man den Anschluss nach oben nicht verpasst!

Vielen Dank zudem wie immer an die treuen Fans, die den Weg nach Wadersloh gefunden und die Mannschaft unterstützt haben.

Aufgrund des Mettwurstmarktes in Ennigerloh spielt unsere 1. Mannschaft schon am Freitag um 19 Uhr Zuhause gegen ASG Ahlen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung damit wir den 2. Heimsieg einfahren können!

Redakteur: Jonas Hartmann