Bundesligafahrt nach Gladbach: 3 Vereine – ein Ziel

GW Westkirchen, TSV Ostenfelde und SuS Ennigerloh besuchten gemeinsam das Bundesligaspiel in Mönchengladbach gegen den FSV Mainz 05!

Mit 80 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen besuchten der TSV Ostenfelde, GW Westkirchen und SuS Ennigerloh kürzlich das Fußball-Bundesligaspiel Borussia Mönchengladbach gegen FSV Mainz 05.
Die Fahrt ist als Dankeschön für den fußballerischen Einsatz der Spielerinnen und Spieler auf dem Feld und der Eltern während der letzten Saison von den Jugendabteilungen organisiert worden.

Pünktlich gegen 11.15 Uhr setzte sich der Bus mit den Fußballfans in Richtung Mönchengladbach in Bewegung und schon auf der Hinfahrt fachsimpelten viele wie dieses Spiel ausgehen wird.Kurz vor Ankunft in Gladbach erklang im Bus die Gladbacher Stadionhymne „ Die Elf vom Niederrhein „ und die Freude auf ein spannendes Spiel stieg.

Am Stadion angekommen war aber noch genug Zeit sich im Fanshop mit den neusten Fanartikeln auszustatten, den neuen Biergarten zu besichtigen oder für einen Rundgang im oder ums Stadion. Auch die Ankunft der beiden Mannschaftsbusse konnte man sehen. Im Borussia-Park konnten die Spieler beim Aufwärmen beobachtet und die ersten Fangesänge angestimmt werden. Mit dem Anstoß pünktlich um 15.30 Uhr, im mit 54.300 Zuschauern ausverkauften Stadion konnten die vielen technischen und taktischen Tricks der Profi- Bundesligateams von Borussia Mönchengladbach und Mainz 05 bestaunt werden.

Nachdem man sich am Bus noch gestärkt hatte, ging man voller Optimismus und Vorfreude zum Stadion, um sich das Spiel gegen den FSV Mainz anzuschauen. Leider war aber vor allem die erste Halbzeit seitens der Borussen sehr schwerfällig, Gladbach ließ jegliche Laufbereitschaft und Siegeswillen vermissen, so dass es mit einem 0-1 Rückstand in die Halbzeit ging.

Nach der Halbzeit wurde das Spiel der Gladbacher besser, so dass man noch zu einem verdienten 1-1 Ausgleich kam, was dann an diesem Tag der Endstand war.

Die Stimmung im Bus war auf dem Rückweg aber trotzdem richtig klasse, da man sich einig war, dass an diesem Tag ein Heimsieg einfach nicht verdient gewesen wäre.

Auch hat die Organisation für diese Fahrt unter den Vereinen hervorragend funktioniert, für den TSV Ostenfelde von Ewald Horstmann, für den SuS Ennigerloh von Heiner Kühnapfel und Burkhard Kappel und für Grün-Weiß Westkirchen von Uwe Steinkamp Alle im Bus waren sich einig auch im nächsten Jahr wieder eine gemeinsam Fahrt durchzuführen.

Um 21.15 Uhr traf der Bus wieder in Ennigerloh, Ostenfelde und Westkirchen ein und vielen wird dieser schöne Tag in der Gemeinschaft noch lange in Erinnerung bleiben.

Das Bild zeigt die Teilnehmer vor dem Borussia-Park in Mönchengladbach

 

Redakteur: Burkhard Kappel