43. Willi-Michelswirth-Gedächtnisturnier

Hallenturniere der Jugendabteilung.

Traditionsgemäß findet auch in diesem Jahr das Willi-Michelswirth-Gedächtnisturnier der Jugendfussballabteilung statt.

Der SuS lädt wieder zu einem der “Top-Turniere im Fußballkreis Beckum” ein. Ein weit über die Kreisgrenzen hinaus bekanntes und beliebtes Turnier, bei dem hoffentlich wieder die Rund-um-sorglos-Stimmung auf alle teilnehmenden Mannschaften überschwappt.

Mittlerweile 43 Jahre Turniererfahrung garantieren allen Mannschaften einige schöne Stunden in der Ennigerloher Olympiahalle.

Die SuS-Verantwortlichen sind stolz, auch in diesem Jahr wieder viele Mannschaften begrüßen zu können. Wieder gab es sehr viele Anmeldungen, was ein Indiz für die Attraktivität der ausgerichteten Turniere der letzten Jahre ist. Den 86 zu vergebenden Teilnehmerplätzen standen in diesem Jahr 161 Anmeldungen gegenüber. Somit musste leider 75 Mannschaften eine Absage erteilt werden, darunter Teams aus Emsdetten, Bielefeld, Münster, Gütersloh, Kaiserau und Verl.

“Wir hätten gerne allen Mannschaften eine Zusage erteilt, aber die große Anzahl an interessierten Teams hätten nicht bewältigt werden können”, so Turnierkoordinator Andreas Strotkamp.

In der Zeit vom 27. bis 30. Dezember 2015 werden 12 Turniere mit Rundumbande und 5-m-Toren gespielt.

Wie in den Jahren zuvor, können die Spieler Ihre Energiereserven auch in diesem Jahr wieder mit kostenlosem Obst und Gemüse auffüllen.

Als Highlight wird dieses Jahr wieder zum Abschluss der Turniertage die Hallenkreismeisterschaften (HKM) der Frauen ausgetragen, zu dem der SuS 11 Mannschaften begrüßen wird. Darüber freut sich die Turnierleitung sehr.

Für die Zuschauer steht in der Cafeteria einiges an Speisen und Getränken bereit. Ein großer Dank des SuS geht im Voraus an die Eltern der Jugendspieler, die wieder einmal die Bewirtung der Gäste übernehmen.

Die SuS Jugendabteilung um Turnierkoordinator Andreas Strotkamp wünscht sich packende und faire Wettkämpfe, allen Zuschauern ein paar schöne Stunden in einer hoffentlich immer voll besetzten Olympiahalle mit ihrer einmaligen knisternden Atmosphäre und den Mannschaften eine gute und stressfreie Anreise.

Der Eintritt ist, wie auch in den letzten Jahren, frei. Die aktuellen Spielpläne können HIER runter geladen werden!

Redakteur: Andreas Strotkamp