1. Mannschaft verliert gegen SpVG Oelde 5:1 (3:0)

1. Mannschaft verliert nach enttäuschender Leistung gegen SpVg Oelde

Am vergangenen Sonntag verlor unsere erste Mannschaft das Auswärtsspiel in Oelde nach einer erschreckend schwachen Leistung mit 5:1 (3:0). Trainer Dennis Herrmann schickte folgende Elf in das erwartet schwere Spiel:

Udo “Ossi” Ossendbrink – Savas Cirak (78. Hendrik Westermann) – Burak Ece – Ali Avcil – Lukas Cramer (86. David Senci) – Riko Nonhoff – Ramazan Canakci – Christoph Schmiebusch – Jonas Hartmann – Jesse Große-Frie(55. Lukas Mann) – Hendrik Hohmann

Obwohl der SuS gut ins Spiel fand und bereits in der dritten Minute durch Jonas Hartmann die große Chance auf die Führung hatte, als unsere Nummer 23 aus abseitsverdächtiger Position alleine auf das Oelder Tor zulief, jedoch am Torhüter scheiterte, stimmte danach der Einsatzwille nicht mehr und die Heimmannschaft übernahm das Kommando über das Spiel. Folgerichtig viel in der 14. Minute das 1:0 nach einem Konter der Oelder. Auch nach dem Treffer zeigte die Gästeelf keine Reaktion und ließ an Zweikampfverhalten und Laufarbeit vermissen. So fielen die weiteren Gegentore in Hälfte eins nach einem einfachen Angriff (27.) und einem Standard aus dem Halbfeld (38.). In der Schlussphase der ersten Halbzeit hatte Ennigerloh dennoch drei Riesenchancen zum Ausgleich, die allesamt durch Große-Frie, Canakci und Hohmann vergeben wurden. So ging es also mit einem hohen Rückstand in die Pause.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich die Mannschaft vom Stavernbusch leicht verbessert, ohne wirklich gut zu spielen. Dennoch hatte man einige Möglichkeiten den Anschlusstreffer zu erzielen und eventuell doch noch etwas aus Oelde mitzunehmen. Die größte Möglichkeit vergab Hartmann in der 70. Minute, als er zu genau zielte und den Ball nur an den Innenpfosten setzte. Kurze Zeit später fiel das 4:0 erneut nach einem Standard bevor beim 5:0 (87.) der Ball im Aufbauspiel verloren wurde und der Oelder Stürmer nach einem Querpass nur noch einschieben brauchte.

Alles in Allem eine sehr bescheidene Leistung unserer Elf, die beim nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag gegen eine formstarke Mannschaft aus Wadersloh eine Reaktion zeigen muss und wird.

Auch von den anderen Seniorenteams gab es schlechte Nachrichten. So verlor die zweite Mannschaft das Spitzenspiel bei Ditib Ahlen Spor mit 8:2 und die dritte Mannschaft gegen die Zweitvertretung vom TuS Wadersloh mit 2:3.

Am Abend unterlag die Spielgemeinschaft der Damen mit 0:1 gegen RW Vellern.

Redakteur: Hendrik Hohmann, 15.03.2016