1. Mannschaft schlägt Beckums Zweitvertretung mit 0:7 (0:2) deutlich

Am gestrigen Sonntag spielte unsere erste Mannschaft bereits um 13:00 Uhr in Beckum gegen die Zweitvertretung der Spielvereinigung. Unsere Mannschaft begann mit folgender Startelf:

Allmendinger – Cirak, Ece, Witt (58. Niehaus), Kanert – Nonhoff, Hakenes – Dürre (58. Canakci), Osmanovic (65. Große-Frie), Hartmann – Hohmann

In den ersten Minuten entwickelte sich ein offensives Spiel, da beide Mannschaften die gegnerische Viererkette anliefen und diese zu Fehlern zwangen. Diese auszunutzen gelang jedoch nur dem SuS als Hohmann einen doppelten Doppelpass mit Hartmann zum 1:0 vollendete (6. Minute). Auf der anderen Seite hatten die Ennigerloher Glück, dass die gegnerischen Stürmer zwei Mal zu unkonzentriert im Torabschluss waren. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte vergab jedoch auch der SuS ein weiteres Mal zu viele Torchancen. In der 43. Minute dann die entscheidende Szene des Spiels. Nonhoff bricht durch und wird von einem Beckumer Verteidiger kurz vor der Strafraumgrenze gefoult. Der Schiedsrichter entscheidet auf Notbremse, die er folglich mit der roten Karte ahndet. Den fälligen Freistoß verwandelt Standardexperte Hakenes zur 2:0 Pausenführung.

In der zweiten Hälfte spielt der Gast vom Stavernbusch seine Überzahl clever aus. Nach einem weiteren Freistoß erhöht Osmanovic per Kopf zum 3:0 (53.) und kurze Zeit später nach einem Konter Hartmann zum 4:0 (56.). In dieser Phase wechseln die Trainer Herrmann und Malkusz komplett durch und geben den Einwechselspieler damit auch noch eine längere Spielzeit. Dem Spielfluss tut dies keinem Abbruch und nachdem Hohmann seinen zweiten Treffer des Tages erzielte (67.), belohnte sich auch der frisch eingewechselte Canakci schnell mit dem 6:0 (69.).Kurz vor Schluss erzwang Nonhoff zudem ein Eigentor eines Beckumer Akteurs zum Endstand von 7:0 für die Grün-Weißen.

Insgesamt ein auch in der Höhe verdienter Sieg der Gäste, den man jedoch nicht zu sehr überbewerten sollte, da Beckum mehr als eine Halbzeit lang in Unterzahl spielen musste.

Am Mittwoch geht es bereits weiter mit der ersten Runde im Krombacher Kreispokal gegen Lippborg. Anstoß ist im heimischen Sportpark Stavernbusch um 19:00 Uhr.

Am kommenden Sonntag findet dann ein weiteres Heimspiel statt. Um 15:00 Uhr empfängt die erste Mannschaft zum dritten Spieltag der Kreisliga A das Team von BW Sünninghausen, welches seine ersten beiden Spiele gewinnen konnte.

Das Team freut sich über jeden Unterstützer sowohl am Mittwoch als auch am Sonntag.