1. Mannschaft rettet zwischenzeitliches 3:0 über die Zeit

Bereits am vergangenen Samstag spielte die Erste Mannschaft des SuS gegen die Zweitvertretung von RW Ahlen. Das Spiel gegen den Tabellennachbarn konnte am Ende mit 3:2 gewonnen werden. Folgende Elf wurde vom Trainerteam Herrmann/Malkusz aufgestellt:

Marvin Allmendinger – Savas Cirak, Lukas Cramer, Jens Quante, Burak Ece – Riko Nonhoff, Ramazan Canakci – Jesse Große-Frie (68. Lukas Mann), Christoph Schmiebusch (80. Fabio Schöne), Jonas Hartmann (83. Thomas Kötter) – Hendrik Hohmann

Die Elf vom Stavernbusch kam sehr gut ins Spiel und ging bereits in der 5. Spielminute durch einen sehenswerten Treffer von Jonas Hartmann (Vorlage: Savas Cirak) in Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte, hatte man die Gäste aus Ahlen gut im Griff und konnte nach einem Patzer des Ahlener Keepers sogar auf 2:0 erhöhen (Hartmann 35.).

Nachdem man die Überlegenheit der ersten Hälfte in die zweite mitnehmen konnte, gelang dem SuS durch Christoph Schmiebusch, nach Vorlage von Jesse Große-Frie, das vermeintlich vorentscheidende 3. Tor (63.). Als die Gäste allerdings in der Schlussphase noch zu ihrem ersten Tor kamen (84.) wurden erste Erinnerungen an das Meisterschaftsspiel gegen Wadersloh wach, als man einen 3:0 Vorsprung nicht mehr über die Zeit bringen konnte. Spätestens nach dem Anschlusstreffer zum 3:2 in der 86. Spielminute musste die Heimmannschaft nochmals zittern. Anders als vor 3 Wochen gelang es den Ennigerlohern am Samstag allerdings den Sieg noch über die Zeit zu bringen. Damit blieben die 3 Punkte am Stavernbusch.

Das nächste Spiel wird am kommendem Sonntag um 15:00 Uhr am Stavernbusch gegen Vorwärts Ahlen angepfiffen.

Weitere Ergebnisse der SuS-ler:

Germania Stromberg 0-3 Damen

Zweite Mannschaft 5-2 FSG Ahlen 3

BW Sünninghausen II 5-0 Dritte Mannschaft