1. Mannschaft mit dem nächsten Heimsieg

Am heutigen Sonntag gewann der SuS das dritte Spiel in Folge auch in der Höhe verdient mit 5:0 (3:0) gegen Vorwärts Ahlen. Trainer Dennis Herrmann schickte dabei folgende Elf auf´s Feld.

Marvin Allmendinger – Savas Cirak, Burak Ece, Jens Quante, Lukas Cramer – Ali Avcil (70. Thomas Kötter), Ramazan Canakci – Christoph Schmiebusch, Riko Nonhoff, Jesse Große-Frie (79. Lukas Mann) – Hendrik Hohmann (86. Maximilian Hart)

Der SuS wollte den Schwung aus den vergangenen Spielen mitnehmen und begann direkt konzentriert und mit vielen guten Offensivaktionen. In der 11. Spielminute warf Lukas Cramer einen seiner gefährlichen langen Einwürfe in den 16er, den Hendrik Hohmann aus der Drehung an die Latte schoss. Den Abpraller verwertete Ali Avcil mit seinem ersten Saisontor zum 1:0. Kurze Zeit später lief Hohmann nach einem langen Ball alleine aufs Gehäuse der Gäste zu, behielt die Nerven und vollendete zum 2:0 (16. Spielminute). Nur eine weitere Zeigerumdrehung später spielte Große-Frie einen Pass durch die Schnittstelle der Abwehr zu Nonhoff. Auch der Youngster vollendete cool, nachdem er den Torhüter umkurvt hatte. Nach den drei schnellen Toren zeigte sich Vorwärts geschockt und hätte sich im Laufe der ersten Hälfte nicht darüber beschweren dürfen, noch höher zurück zu liegen.

Die erste Torchance in der zweiten Halbzeit gehörte dann jedoch den Gästen. Deren einzigen gefährlichen Torschuss in der gesamten Partie konnte SuS-Torhüter Marvin Allmendinger jedoch entschärfen. Danach übernahm die Mannschaft vom Stavernbusch jedoch wieder das Kommando und erzielte durch Christoph Schmiebusch in der 54. Spielminute das 4:0. Damit war das Spiel entschieden und verflachte etwas. Dennoch ergaben sich noch einige weitere Möglichkeiten für die Heimmannschaft. In der 73. Minute entschied der Schiedsrichter zurecht auf Elfmeter, nachdem Nonhoff im Strafraum gefoult wurde. Ramazan Canakci verwandelte sicher zum 5:0 Endstand.

So bleibt die erste Mannschaft vom SuS auch im vierten Spiel in Folge ungeschlagen und kann mit viel Selbstvertrauen zum Auswärtsspiel nach Ahlen fahren, wenn es am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr gegen die abstiegsbedrohte Mannschaft von Aramäer Ahlen geht.

 

Weitere Ergebnisse der SuS-Teams:

TuS Wadersloh 4:0 Damen

VfJ Lippborg II 2:3 Zweite Mannschaft

Dritte Mannschaft 1:7 Ditib Ahlen Spor